Unterntorer erfolgreich bei Fern- und Rundenwettkämpfen

Bei der Siegerehrung der Fern- und Rundenwettkämpfe im Gau am 29. Juli 2022 waren die Unterntorer gut vertreten.

Die Luftgewehrmannschaft errang beim Rundenwettkampf 2021/22 in der Kreisliga den ersten Platz. In der Einzelwertung erreichte Steffen Schmidt einen hervorragenden zweiten Platz.

Die LG-Auflagemannschaft erreichte in der A-Klasse Platz drei.

v.l.n.r.: 1. Gauschützenmeister Michael Spörer, Andreas Baumann, Steffen Schmidt, Karl-Heinz Müller

Die LP-Auflager wurden in der Fernwettkampf-Mannschaftswertung ebenfalls Dritte.

…..

Gute Ergebnisse auch in den Einzelwertungen

In der Altersklasse Damen IV holte sich Ute Dillinger Platz 1 mit dem Luftgewehr, mit der Pistole gelang dasselbe Christine Brütting.

v.l.n.r.: Michael Spörer, Ute Dillinger, Sylvia Schürhoff

In der Klasse Herren III siegte Werner Altkofer vor Matthias Fricke, der Platz 2 belegt.

Weitere Platzierungen:
Herren IV LG-A: 10. Winfried Brandner, 18. Siegfried Theiss, 23. Reinhold Schlauch
Herren IV LP-A: 7. Siegfried Dillinger, 8. Klaus Steinberger

Herzlichen Glückwunsch an alle Geehrten!

……

——————————————————————————————————————————————

Lichtpunktschießen in der Wilhelminenaue

Am Vatertag durften wir uns auf dem Familienfest des Stadtjugendrings präsentieren und konnten vielen Interessierten unseren Sport hoffentlich ein bisschen näher bringen.
Familienfest2022-02Auf Anregung von Gaujugendleiter Heiko Uhlig vom SV Hirschensprung Nankendorf haben wir uns mit unserem Lichtpunktgewehr und mit insgesamt drei Aufsichten an seinem Schnupperschießstand beteiligt.
Dank Heiko waren am Stand insgesamt zwei Lichtpunktgewehre und eine Lichtpunktpistole verfügbar, die den ganzen Tag über regen Zuspruch fanden.
Herzlichen Dank für ihren Einsatz an die Schützenmeister Karl-Heinz Müller und Dominik Hübner, ohne die dieser schöne Tag nicht möglich gewesen wäre und natürlich an Heiko Uhlig für die Organisation.
Familienfest2022-01Von einigen talentierten Jungen und Mädchen hoffen wir, dass sie ihren Weg in unseren Verein oder generell zu unserem Sport finden.
Wir freuen uns stets über Neugierige, die sich für ein Schnupperschießen im Verein interessieren.
Eine vorherige telefonische Terminvereinbarung wäre aber wünschenswert.

_______________________________________________________________________________________________________

Wir trauern um Ronald Werner

Gedenken

Ein Schützenleben ist zu Ende gegangen.
Wir nehmen Abschied von unserem Ehrenmitglied

Ronald Werner

In seinen 30 Jahren bei der Schützengilde hat Ronald nicht nur über 20 Jahre
lang das Amt des Kassenprüfers gewissenhaft ausgeübt,
wir verdanken ihm auch eine umfangreiche und liebevoll gestaltete Vereinschronik,
die zuletzt gut 25 Leitzordner umfasste.
Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren
und sein Werk nach besten Kräften weiterführen.
Die Vorstandschaft
im Namen aller Schützenschwestern und Schützenbrüder

_______________________________________________________________________________________________________

Ab Montag wieder Schießbetrieb im Unteren Tor

Endlich ist es soweit:
Ab Montag dem 17. Januar kann im Unteren Tor wieder zu den gewohnten Zeiten geschossen werden.

Feste Gruppen wie im Vorjahr wird es nicht mehr geben.
Natürlich gilt 2G+ mit der Ausnahme für geboosterte und Schüler.

Vorläufig sind neben dem Training und den Schießabenden keine Veranstaltungen geplant.
Sobald sich das ändert, werden wir hier wieder berichten.

Es bleibt zu hoffen, dass das Pandemiegeschehen uns keinen Strich durch die Rechnung macht und wir zumindest auf dieser Basis weitermachen können.

_______________________________________________________________________________________________________

Die Gilde geht verfrüht in die Winterpause

Liebe Schützinnen und Schützen,
aufgrund der Regelungen in der 15. BayIfSMV, die für Sportstätten
bis auf Weiteres flächendeckend 2G+ vorsieht, bleibt unser

Verein bis auf Weiteres geschlossen.

Wir hoffen sehr, dass wir im neuen Jahr irgendwann zu einem
halbwegs normalen Betrieb zurückkehren können.

Wir werden Euch auf jeden Fall über aktuelle Entwicklungen hier auf dem Laufenden halten.
Bei Fragen könnt Ihr Euch auch gerne direkt an mich wenden:
Thomas.Hoeflich@unteres-tor.de
0173 / 69 15 735
Ich wünsche Euch allen trotzdem einen schönen Advent.

Bleibt bitte alle gesund!

Thomas Höflich
1. Vorstand

_______________________________________________________________________________________________________

Der Blattlkönig schlägt wieder zu

Nur wenige Tage vor seinem 88. Geburtstag hat unser Ehrenmitglied Reinhold Schlauch seinem Namen als inoffizieller Blattlkönig der Gilde wieder alle Ehre gemacht.

Am 14. Oktober gelang ihm mit einem 0,0-Teiler dieser Spitzenschuss:

Reinhold, der unserer Gilde bereits 1963 beigetreten war, hatte schon immer ein unerhörtes Glück mit den „Blättla“ genannten Tiefschüssen.
Auch beim „Blattl des Monats“, bei dem jeden Monat der beste Tiefschuss sowohl von LG als auch LP aus unserem Jahresprogramm prämiert wird, ist er regelmäßig vorn dabei.

Lieber Reinhold, Du bist das beste Beispiel dafür, dass im Schießsport Teilnehmer jeden Alters Spitzenergebnisse erzielen können und wir hoffen, dass Du noch recht lange Spaß bei uns und an unserem Sport hast.

Deine Unterntorer


Endlich wieder Schießbetrieb im Unteren Tor

Liebe Freunde unseres Vereins und unseres Schießsports,

endlich können wir unseren Schießbetrieb wieder aufnehmen.
Wir starten heute, am 07.06.2021 und bis auf Weiteres mit dem aus dem letzten Jahr bewährten Gruppenbetrieb.
Geschossen wird in festen Schichten Montags und Donnerstags von 18.30 bis 19.30 und dann wieder von 20.00 bis 21.00.
Ein Ausschank oder eine Bewirtung finden nicht statt.
Voranmeldung zum Training ist zwingend notwendig.
Bei Verhinderung bitten wir ebenfalls um rechtzeitige Absage.

Wie schon im letzten Jahr wird kein kostenpflichtiges Jahresprogramm geschossen; alle Serien sind kostenfrei.
Wir hoffen, dass wir ab 2022 wieder ein reguläres Jahresprogramm schießen können.

Ob und inwieweit weitergehende Öffnungen möglich sind, geben wir hier bekannt, sobald etwas definitiv feststeht.

Ich wünsche Euch allen viel Spaß beim Training, bleibt gesund und vor allem andlich mal wieder gut Schuss!

Thomas Höflich
1. Vors.

Rückblick auf das vergangene Sportjahr

Nachdem uns alle im März 2020 der Coronabedingte Lockdown voll erwischt hat, konnten wir ab Juni zumindest wieder in eingeschränkter Form Schießabende anbieten. Zumindest bis zum Herbstlockdown, der ja immer noch anhält.
Nun möchten wir zumindest kurz über die Veranstaltungen berichten, die wir durchführen konnten.
An dieser Stelle danke ich ausdrücklich allen Aktiven, die sich so vorbildlich an die Corona-Regeln gehalten haben, sowie unseren Schützenmeistern, die den Schichtbetrieb so gut organisiert und aufrecht erhalten haben.

Zwischenzeitlich wurde auch – wie 2019 beschlossen – der Gastraum neu gefliest, weshalb wir im Juni den Schießbetrieb erst später als eigentlich erlaubt wieder aufnehmen konnten. Allen Helfern vielen herzlichen Dank!

Auf ein End- und Königsschießen mussten wir heuer leider auch verzichten, so dass die amtierenden Majestäten auch für die Saison 2020/21 im Amt bleiben.

Unser erster Schützenmeister Karl-Heinz Müller hat sich die Mühe gemacht und einen Bericht über das Schießjahr 2020 verfasst, den ich im Anschluss abdrucke. Auch dafür vielen Dank.

Allen Meistern, Vizemeistern und Gruppensiegern und natürlich unserem neuen Vize-Gaukönig herzlichen Glückwunsch!

Thomas Höflich
1. Vors.

Bericht über unser eingeschränktes Schießjahr 2020

Wegen der Corona-Pandemie wurde in Bayern der Katastrophenfall ausgerufen, am 16. März mussten wir alle schießsportlichen Aktivitäten einstellen und das Vereinsheim schließen.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte das Untere Tor sein 3-Königsschießen, Anschießen, Gaudischießen, 9 Jahresprogramm-Schießabende sowie in Immenreuth einen Feuerwaffen-Vereinsmeister-Schießtag durchführen können.

Nach der geplanten Sanierung des Gastraums konnte wie angekündigt, am 25. Juni der Schießbetrieb unter Einhaltung besonderer Hygiene- und Abstandsregeln wieder aufgenommen werden (viel lüften und jeder zweite Schießstand blieb frei).

Das Schützenmeisteramt beschloss, für 2020 unser kostenpflichtiges Jahresprogramm auszusetzen und die geschossenen Serien als Leistungsnachweise zu werten. Um den Wettkampfcharakter zu wahren, musste jeder Schütze mindestens 15 Serien abgeben, um sich am Jahresende in der Rangliste wiederfinden zu können.
(13 Schützen erreichten diese Vorgabe und erzielten hervorragende Ergebnisse).

Tim Hollmann knackte im Schnitt die 360er-Marke und schoss in diesem Jahr sein persönliches Rekordergebnis mit 375 Ringen.
Christof Bauer gab 4 überaus hochklassige Serien mit 389 Ringen sowie eine Vereinsmeisterschafts-Serie mit 393 Ringen ab.

Unsere beste LG-Auflage-Schützin Ute Dillinger zauberte, ohne Zehntelwertung schoss sie 299 Ringe im Durchschnitt (im einzelnen 6x 300 Ringe, 5x 299, 5x 298, 5x 297).
Winfried Brandner erreichte im Schnitt 296 Ringe (2x 299, 1x 298, 4x 297.……).

Einen weiteren Rekord schoss Dominik Hübner mit der aufgelegten LP, er traf bei 30 Schuss 28x die 10 und somit 298 von 300 möglichen Ringen.

Die Erstplatzierten der durchgeführten Veranstaltungen:

3-Königsschießen am 06.01.2020, jeweils 20-Schuss-Serie nach DSB-Wertung
LG-Freihand Stefan Tanner,            43,7 Punkte (188 Ringe, 31,7 Teiler)
LG-Auflage Ute Dillinger,                12,0 Punkte (198 Ringe, 10,0 Teiler)
LP-Freihand Dr. St. Huttner,         116,5 Punkte (149 Ringe, 116,5 Teiler)
LG-Auflage Dominik Hübner,        151,0 Punkte (186 Ringe, 137,0 Teiler)
Damenscheibe: Oksana Wurtinger   46 Punkte (alle Preise wurden bereits überreicht)

Anschießen:
LG Andreas Baumann    10,1 Teiler (Preis wurde bereits überreicht)
LP Peter Reuth              18,0 Teiler (Preis wurde bereits überreicht)

„Blattl des Monats“ Februar:
LG Ute Dillinger siegte im Februar mit einen 2,0 Teiler (bekommt noch 1 Dose Munition)
LP Peter Reuth 16,4 Teiler (bekommt noch 1 Dose Munition)

Vereinsmeister Feuerwaffen „offene Klasse“:
Großkaliber-Kurzwaffen Matthias Huttner    247 Ringe (25m, 2×15 Schuss)
Ordonnanzpistole Dr. Stephan Huttner         111 Ringe (25m, 2×15 Schuss)
Ordonnanzgewehr Dr. Stephan Huttner        113 Ringe (100m, 20 Schuss)
Perkussionspistole Heinz Wacht                111 Ringe (25m, 15 Schuss)
Perkussionsgewehr Karl-Heinz Müller         137 Ringe (50m, 15 Schuss)
(jeder Vereinsmeister bekommt eine Urkunde)

Vereinsmeister LG / LP (trotz Corona-Einschränkungen 23 Teilnehmer*innen):
LG-Freihand Cristof Bauer       393 !!! Ringe
LP-Freihand Matthias Fricke    365,0 Ringe
LG-Auflage Ute Dillinger           312,6 Ringe
LP-Auflage Dominik Hübner     306,9 Ringe
(jeder Vereinsmeister bekommt eine Urkunde)

Gaumeisterschaft 2020:
Unsere Schützen konnten einige Podiumsplätze feiern, es gab 3x den Titel des Gaumeisters, 6x den Vizemeistertitel und 2x den 3. Platz.

Steffen Schmidt      Gaumeister LG SH1/AB1 ohne HM   (bekommt Medaille)
Christian, Reuth      Gaumeister LP-Herrenklasse I         (bekommt Medaille)
Klaus, Steinberger   Gaumeister LP-Auflage Sen. IV       (bekommt Medaille)

Thomas Höflich       Vizemeister LP-Herrenklasse II        (bekommt Medaille)
Siegfried Dillinger    Vizemeister LP-Auflage Sen. III        (bekommt Medaille)
Heinz Wacht          Vizemeister PP – Herrenklasse IV    (bekommt Medaille)
Thomas Häfner       Vizemeister PP – Herrenklasse III    (bekommt Medaille)
Thomas Häfner       Vizemeister PR – Herrenklasse III    (bekommt Medaille)
Thomas Häfner       Vizemeister GK-Pistole Herren III     (bekommt Medaille)

Peter Reuth             3. Platz LP-Herrenklasse IV           (bekommt Medaille)
Karl-Heinz Müller     3. Platz LG-Herrenklasse III            (bekommt Medaille)

Sämtliche weiterführenden Meisterschaften wurden wegen der Corona-Pandemie abgesagt und kurz vor dem Saisonende auch die Runden- und Fernwettkämpfe abgebrochen.

Dennoch gab es vom Fernwettkampf zwei Silbermedaillen in der Einzelwertung:
LP-Auflage, Gruppe SEN 3,    Siegfried Dillinger     298,20 Ringe im Schnitt (bekommt Medaille)
LP-Auflage, Gruppe SEN 4,    Klaus Steinberger    298,50 Ringe im Schnitt (bekommt Medaille)
Die Auflage-LP-Mannschafft, durch Michael Spörer komplettiert, belegte nach 5 ab-solvierten Durchgängen den undankbaren 4. Platz von 10 Mannschaften.

Der DSB führte 2020 den Wettbewerb „Meisterschütze 2020 #DuUndDeinVerein“ durch.
14 Unterntorer nahmen an diesem Fernwettkampf teil (gesamt 4.419 Starter). Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde.

Unter Corona-Schutzauflagen führte unser Patenverein, die SG Altstadt, das einzige Preisschießen im Gau durch; wir beteiligten uns mit 12 Schützen. (Gesamtbeteiligung leider nur 80 Starter)

LP-Gaukönig 2020: Adjutant wurde Otmar Dauscher (bekommt Zinnbecher).

Frohes Fest und Guten Rutsch!

Liebe Unterntorer,
liebe Freunde unserer Schützengilde,

ein außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende zu.
Kein besonders schönes Jahr für uns Schützen, zugegeben.
Wie auch für alle anderen Sportvereine.
Rückblickend hätten wir alle uns einfach nur ein ganz normales Jahr gewünscht, mit regelmäßigen Schießabenden und unseren gewohnten Veranstaltungen und ohne all die Regeln und Einschränkungen.
Aber leider kam alles ganz anders.

Für 2021 können wir nur darauf hoffen, dass sich die Lage mit der Zeit wieder halbwegs normalisiert. Allerdings werden zumindest die ersten Monate des neuen Jahres wohl so weitergehen wie bisher, mit abgesagten Veranstaltungen und ausgefallenen Schießabenden.

Umso mehr möchte ich mich bei Euch allen für Eure Treue zu unserer Gilde und Euren Zusammenhalt bedanken.
Ich bin froh und stolz, dass wir – solange es im Sommer und Herbst möglich war – einen coronakonformen Schießbetrieb aufrecht erhalten konnten, ohne dass es zu einer Ansteckung gekommen ist.
Ich danke allen, die Verständnis für die coronabedingten Einschränkungen und Maßnahmen gezeigt haben, die wir als Verein einhalten mussten und müssen.

Ich wünsche Euch und Euren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute fürs neue Jahr, vor allem Gesundheit.

Uns allen wünsche ich, dass wir uns möglichst bald alle gesund und munter wiedersehen und gestärkt aus dieser Krise hervorgehen werden.

Mit herzlichen Grüßen,

Thomas Höflich
1. Vorstand

P.S. Sobald wir wieder an den Start gehen können, werden wir Euch hier natürlich zeitnah informieren.

Viele Veranstaltungen abgesagt

Leider fallen dieses Jahr die meisten unserer geplanten Veranstaltungen den Corona-Einschränkungen zum Opfer.

So wird es heuer keinen Preisschafkopf, kein Lebkuchenschießen und keine Jahresabschlussfeier geben.

Auch der für dieses Wochenende angesetzte Flohmarkt muss leider entfallen.

Ebenso ist es jetzt schon absehbar, dass wir im neuen Jahr das traditionelle Dreikönigsschießen und das Gaudischießen zu Fasching wohl nicht durchführen können.

Über kurzfristige Änderungen werden wir Euch auf diesen Seiten zeitnah informieren.